Die Reihe «Zur Zeit:»

Die Reihe «Zur Zeit» des Schulverlag blmv vermittelt Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufen I und II Informationen und Hintergründe zu Themen, die zur Zeit im Zentrum des öffentlichen Interesses stehen – oder die in den nächsten Monaten für Aufmerksamkeit sorgen werden. Ziel der Publikationsreihe ist es, die politische Bildung der Jugendlichen zu fördern, ihr Interesse an politischen und gesellschaftlichen Zusammenhängen zu wecken, sie zur Partizipation an der öffentlichen Diskussion und Entscheidungsfindung aufzufordern.

«Zur Zeit» bedient sich journalistischer Gestaltungsformen, orientiert sich jedoch nicht an aktuellen journalistischen Trends, betreibt also beispielsweise keinen Thesenjournalismus. Jede Ausgabe von «Zur Zeit:» folgt einem eigenen Gesamtkonzept (in Zusammenhang mit dem Kommentar für Lehrpersonen). Die jeweiligen Themen werden so präsentiert, dass Jugendliche einen eigenen Zugang finden. Die Informationen sind möglichst objektiv, Jugendliche sollen nicht von einem Pro oder Kontra überzeugt werden, vielmehr gilt es, ihr Interesse, ihre Lust an der Auseinandersetzung zu wecken. Schülerinnen und Schüler sollen befähigt werden, sich weitgehend unabhängig eine Meinung zu bilden – und diese auch zu vertreten. Die Mitbeteiligung Jugendlicher bei der Konzipierung, Entwicklung und Auswertung der einzelnen Ausgaben wird angestrebt.

Wir bemühen uns darum, Texte, Lesehilfen und Gestaltung so zu präsentieren, dass Jugendliche ab 13 Jahren mit dem Heft selbstständig arbeiten können, auch wenn das Heft nicht explizit didaktisiert ist. Die einzelnen Beiträge sind in sich abgeschlossen, so dass das Heft auch auszugsweise und für kurze Einheiten zu verwenden ist. Bewusst sind unterschiedliche Textsorten und –längen zu finden, doch bemühen wir uns um eine Sprache, die junge Erwachsene anspricht und ihnen verständlich ist. Nicht immer können wir unseren Anspruch einlösen. Deshalb enthält der Kommentar für Lehrpersonen Anregungen, wie das Heft im Unterricht eingesetzt werden kann. Konkrete Arbeitsmaterialien zu den Heftbeiträgen finden sich neu nur noch auf dem Internet.

Zur Zeit:– Die Zeitschrift zur politischen Bildung» | schulverlag blmv AG | Gueterstrasse 13 | 3008 Bern | Telefon 031 380 52 52 | www.schulverlag.ch | Redaktion: Bruno Bachmann, Susanne Gattiker, Christian Graf-Zumsteg, Iwan Raschle | Gestaltung: Iwan Raschle, www.raschlekranz.ch | XHTML strict 1.0 validiert | Letzte Aktualisierung: 24.11.2004 23:23